Das Lozzi ist ein Ort für alles und jeden. Ob Musik, Lesungen, Ausstellungen oder Meditation, Workshops für Erwachsene und Kinder - alles findet einen Platz. Unser Café ist ein Ort für kreative Gedankengänge, es bietet Freiraum zum Ausprobieren und eine Plattform zur Begegnung mit dem Neuen. Ein Ort zur freien Entfaltung. Egal welche Idee du bei uns verwirklichen möchtest, wir freuen uns darauf! Schreib uns an kultur@cafelozzi.de.

Donnerstag, 7. Juli
19:30 - 21:00 Uhr

Etwas Chanson

Sophie Rousseau (Gesang) und Sébas-ien Bennett (Gitarre) interpretieren ein Repertoire von französischen Chansons von Edith Piaf bis Zaz. Lassen Sie sich von der klaren Stimme und der ein-fühlsamen Gitarre auf eine musikalische Reise durch Frankreich mitnehmen. Erleben Sie mit Etwas Chanson für einen Moment die Bohème parisienne.

 

Eintritt: Spendenbasis

  • YouTube
Donnerstag, 14. Juli
19:00 - 20:30 Uhr

ElMar Origines

Singer/Songwriter ElMar ist ein bezauberndes Beispiel für musikalischen Multikulturalismus. Sie spielt haupt-sächlich Gitarre, ethnische Instrumente, singt in 4 Sprachen und deckt mehrere Stile ab, wie Reggae, Jazz, R&B und New Age-Klänge.


Ihre anfängliche Liebe galt dem klassischen Soul, insbesondere Lou Rawls, Aretha Franklin und dem Sound von Motown. Diese Inspiration zeigt sich in jedem Genre, in dem sie heute auftritt.


ElMar besitzt die Fähigkeit, ihre Zuhörer mit zarten Tönen, wie Norah Jones, zu beruhigen oder mit emo-tionaler, feuriger Leidenschaft der Flamenco-Rumba-Melodien das Dach zu heben.


Besonders wichtig ist für ElMar die Konzentration auf bewusste Texte, die zum Nachdenken anregen.

 

Eintritt: Spendenbasis

  • YouTube
elmar 2.jpeg
Bis Donnerstag, 14. Juli
 

Ausstellung 

TORRES

 

Torres (geb. 1987, Quito, Ecuador) schloss 2018 sein Diplom-Studium der freien Kunst an der Akademie der Bildenden Künste als Meisterschüler von Peter Kogler ab und studiert seit 2017 bei Paul Petritsch ortsbezogene Kunst in Wien.

 

Seine vielseitige Arbeit umfasst neben Zeichnungen, Malerei, Skulpturen, Fotografie, Film und Multimedia- und Rauminstallationen auch Performances, in denen er sich mit dem Verhältnis von Gesellschaft und Individuum sowie sozialer Interaktion beschäftigt.

 

Besonders das Erleben des Moments in der Gemeinschaft steht dabei im Fokus. Viele seiner Werke haben daher eine soziale Komponente, wie etwa die Zuschauerpartizipation bei seinen oft stark vom Zufallsprinzip bestimmten Performances.

www.torr3s.com

Eintritt: frei

  • Instagram
Torres Ausstellung.jpg
Dienstag, 19. Juli
19:00 - 20:30 Uhr

Ruby Marple

In einer Art musikalischem Tagebuch besingt die Studentin auf authentische Weise ihr Leben. Inspiriert von den Menschen um sie herum erzählt sie Geschichten über den Alltag mit all seinen Facetten, über die Liebe, Freundschaften und die Vergänglichkeit der Zeit. Mit ihrer ehrlichen und gefühlvollen Art verwandelt die Songwriterin dabei jeden Konzertort in ein kleines Wohnzimmer und lädt zum Nachdenken ein.

Der Name Ruby Maple (wörtlich „rubinroter Ahorn“) entstand bei einem Spaziergang durch die herbstlichen Straßen in Chemnitz und bezieht sich gleichzeitig auf die Lieblingsjahreszeit der Studentin. Ähnlich wie der Herbst ist auch die Musik der in Dresden lebenden Songwriterin vielfältig - von Melancholie bis hin zu Pop mit Ohrwurmcharakter findet sich hier in akustischer Form alles wieder. Bei einem Konzert von Ruby Maple kann man sich so wohl fühlen wie im eigenen Wohnzimmer: 

Abschalten und genießen.

rubymaple.de

 

Eintritt: Spendenbasis

  • Instagram
  • Facebook
  • YouTube
ruby marple 4.jpg
Lozzi liest

Die neue Lesebühne für junge, unkonventionelle Texte und Livemusik aus München und Umgebung. Egal ob Kurzgeschichte, Spoken Word, Lyrik oder Romanauszug: Lozzi liest vielfältig.

Donnerstag, 21. Juli
Beginn um 19:30
Eintritt frei

Moderation & Lesung

Robert Segel

Der Realschullehrer ist Mitbegründer der Fürther Lesebühne "Rooftop Stories" und präsentiert seit Juni auch "Lozzi liest".


Anfang des Jahres veröffentlichte er zusammen mit einem Erlanger Fotokünstler seinen ersten eigenen Erzählband "So nah". Ende des Jahres erscheint sein Debütroman "Ein Schaben" im Schillo Verlag. 

Link zum Buch:

https://shop.tredition.com/booktitle/So_nah/W-695-146-344

 

Segel.jpg
Michl+Bach.jpg

Lesung

Bea Michl & Emil Bach

Bea ließ sich 2017 für ein sprach- und textwissenschaftliches Studium mit Schwer-punkt Literatur in Passau nieder, das sie später beruflich nach München führte. Emil wuchs im Westerwald auf und zog 2015 für sein Studium nach Passau, wo er heute als Doktorand in der romanischen Sprachwissenschaft tätig ist. Zusätzlich arbeitet er freiberuflich als Journa-list für die Passauer Neue Presse und als Musiker. Das Stilexperiment „Auf ein Maoam mit Otto“, erschienen im Münchener Schillo Verlag, ist die erste literarische Publikation der beiden

Musikalische Begleitung zur Lesung

Thomas Franz

Thomas Franz macht Musik mit Gitarre, mit Keyboard, und mit Erfolg. In seinen Liedern erzählt er absurde und ironische Geschichten: Über ein Tattoo, das von selbst immer weiterwächst. Über einen Hamster, der im Meer versinkt. Oder über einen Vulkan, der nicht mehr ausbrechen will – aber muss. Ernste Themen, aber Thomas Franz lässt sich nicht unterkriegen. Seine Musik ist wie Zwieback für die Seele: trocken, kratzig, aber auch irgendwie gesund.

thomasfranzmusik.de

Bild: Ulrich Tausend

  • Instagram
  • Facebook
ThomasFranz_ Bild UlrichTausend3.jpg
JEDEN DIENSTAG

Gentle Yoga Flow

08:30 - 09:30 Uhr

Es erwartet euch eine angenehme und anfängerfreundliche Yoga Einheit für Rücken, Brust und Wirbelsäule. In 60 Minuten mobilisieren wir den gesamten Körper, praktizieren feine Drehungen und Dehnungen, und fließen durch kleine Flow-Elemente. Das Besondere an dieser Yogasequenz ist, dass sie gleichermaßen erdet und entspannt, als auch wach macht und energetisiert. Herzöffner verleihen uns einen angenehmes Gefühl von Energie und Präsenz. Daher ist diese Einheit sehr gut für den Morgen geeignet, oder auch vor einem Auftritt, einem Vorstellungs-gespräch, einem Vortrag o.ä.

Ich freue mich auf Euch 😊

Wir sind in kleiner Runde (max. 4 Teilnehmer)

 

Eintritt: Spendenbasis

Anmeldung per Mail 

Yoga-Nasti.JPG

#wirsindsoziokultur

Unser Kulturprogramm wird gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. 

Mehr Infos unter www.kulturstaatsministerium.de

 

Wir sagen Danke!